Der heißeste Trend von Bildschirmrekordern in der Bildung

Da sich die Computertechnologie schnell weiterentwickelt, stehen viele Arten von Softwareindustrien vor neuen Herausforderungen und Möglichkeiten. Auch das Lehren und Lernen mit Bildschirmrekordern, das in der Bildung als beliebte und beeindruckende Methode gilt, steht vor neuen Herausforderungen. Heute konzentrieren wir uns hauptsächlich auf einige der neuesten Trends bei der Verwendung von Bildschirmaufzeichnungen im E-Learning (E-Learning) und stellen sowohl traditionelle als auch moderne Methoden der Bildschirmaufzeichnungssoftware in LMS (Learning Management Systems) vor.

Der folgende Artikel richtet sich an Lehrer und Pädagogen sowie an College-Studenten, die gerne mit papierlosen Tonbandgeräten für den richtigen Gebrauch experimentieren.

Podcasts und Screencasts

Audio-Podcasts sind aufgrund ihrer schnellen Informationsbereitstellung und ihrer vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten im Bildungsbereich weit verbreitet. Jetzt beginnen immer mehr Lehrer, Tutorials, Interviews und sogar Video-Screencasts ihrer Klassen zu erstellen. Auf diese Weise können Sie Ihre Audio-Podcasts mit visuellen Videos aufwerten, indem Sie Ihr Wissen und Ihre Ideen teilen. Im Vergleich zu Audio-Podcasts erleichtern Screencast-Videos den gesamten Bildungsprozess, indem sie einen anschaulichen Film dessen liefern, was auf dem Bildschirm passiert, und die Schüler ermutigen, beim Lernen die Initiative zu ergreifen. Für Lehrer, die neu in der Aufzeichnung von Screencast-Videos sind, können Sie das Thema mit etwas Vertrautem beginnen und Ihre Vorstellungskraft für die Videoproduktion mit einem Bildschirmrekorder wie DemoCreator zum Leben erwecken.

 

Herstellung von Lernunterlagen

Die meisten Hochschullehrer und Pädagogen verwenden Präsentationstools, um Kursunterlagen zu erstellen. Die meisten können jedoch nicht direkt geöffnet oder abgespielt werden, es sei denn, bestimmte Softwareprogramme (z. B. PowerPoint-Präsentationen) sind installiert. Und traditionelle Präsentationssoftware entspricht nicht mehr den Anforderungen moderner Bildung. So können Sie versuchen, einen Bildschirmrekorder zu finden, um Ihr Vorlesungsmaterial in realen Situationen mit Animationen, Kommentaren usw. aufzuzeichnen, damit es auf jedem PC mit gängigen Videoplayern abgespielt werden kann. Es werden also immer mehr. Lehrer, die Bildschirmaufzeichnungssoftware als primäres Präsentationstool im E-Learning verwenden möchten.

Online-Klassenzimmer

Fernunterricht hat immer Probleme damit, dass Lehrer verfolgt werden und keine aktuellen Informationen von Schülern erhalten, die Tausende von Kilometern entfernt sind, was auf Lernverzögerungen und andere schwerwiegende Bildungsprobleme hinweist. Bildschirmaufzeichnungssoftware macht es einfach, Bildschirmaufnahmen mit Bildschirmaufnahmen mit Ton im Voraus zu machen und sie Kapitel für Kapitel online zu stellen. Auch Studierende mit Wohnsitz im Ausland können in diesem Fall ihr Studium flexibel gestalten.

Interaktive Kommunikation

Im Vergleich zu Lehrbüchern sind Screencasting-Videos für Schüler interaktiver und anschaulicher. Es wird auch immer beliebter für Lehrer, eine Reihe von kurzen Screencasting-Videos zu erstellen, um auf Fragen und Wünsche der Schüler einzugehen. Jedes Video ist zwei Minuten lang, kann aber je nach Thema variieren und bietet Echtzeit-Feedback zu bestimmten Fragen von Schülern. Wenn die Anzahl der Videos zunimmt, können Sie viele nützliche Informationen aus den Kommentaren und Diskussionen der Schüler sammeln, die Ihr Bildungsprojekt in die richtige Richtung lenken können. Gleichzeitig können Sie Ihre Fehlerbehebungsvideos mit dem Bildschirmrekorder nachbearbeiten und nach Trainingsfällen und Ressourcen sortieren.

 

Abgesehen von den oben genannten Punkten gibt es noch viele Möglichkeiten, Bildschirmaufzeichnungssoftware in der Bildung einzusetzen. Screen Recorder ist nicht nur eine einfache Präsentationssoftware, sondern auch ein effektives Kommunikationsmittel zwischen Lehrern und Schülern. Es bietet viele neue Möglichkeiten, Wissen weiterzugeben und zu teilen, und dies wird sicherlich die Qualität des E-Learning auf ein neues Niveau heben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *